Olympische Spiele Tokio - Experten schlagen Alarm

Rund drei Wochen vor dem geplanten Beginn der Olympischen Spiele in Tokio steigen die Infektionszahlen abermals. Die Veranstalter demonstrieren Gelassenheit – und sorgen für Nervosität. Bis zu 10.000 Besucher sollen bei den Spielen erlaubt sein.

olympische-spiele-tokio-experten-schlagen-alarm-corona
Ein „Tokyo 2020“-Zaun schirmt Arbeiten in Vorbereitung auf die Olympischen Spiele ab Foto: Hiro Komae/dpa

Autoreninfo

Felix Lill ist als Journalist und Autor spezialisiert auf Ostasien.

So erreichen Sie Felix Lill:

Dürfen jetzt doch keine Zuschauer in die Stadien? Vor knapp zwei Wochen verkündeten die Tokioter Organisatoren, dass die Spielstätten während der Olympischen Spiele nicht leer bleiben sollen: Bis zu 10.000 Besucher oder eine Auslastung von 50 Prozent pro Stadion sind demnach erlaubt. Die Veranstalter aus der japanischen Hauptstadt entschieden damit gegen den Rat diverser Gesundheitsexperten. Und für den Willen der Hotelbranche und Sponsoren, die sich wenigstens über ein paar Kunden freuen könnten, auch wenn die Pandemie nicht vorbei ist.

Vorige Woche aber wurde zurückgerudert. „Olympia wird auf zuschauerlos angepasst“, spekulierte das Yomiuri Shimbun, die auflagenstärkste Zeitung im Land, am Freitag auf seiner Titelseite. Denn Premierminister Yoshihide Suga hatte gegenüber Journalisten verlautbart: „Ich habe schon gesagt, dass es die Möglichkeit gibt, die Spiele auch ohne Zuschauer abzuhalten.“ Als Begründung für diese offenbare Kehrtwende sagte Suga: „In jedem Fall wird bei unserem Handeln die Sicherheit der japanischen Bevölkerung die oberste Priorität haben.“

Cicero Plus weiterlesen

  • i
    Alle Artikel und das E-Paper lesen
    • 4 Wochen gratis
    • danach 9,80 €
    • E-Paper, App
    • alle Plus-Inhalte
    • mtl. kündbar
Gerhard Lenz | Mo, 5. Juli 2021 - 18:21

In reply to by Brigitte Miller

Selbstverständlich wird darüber gesprochen. Beispielsweise wird gerade darüber diskutiert, ob es notwendig ist, Genesene vollumfänglich zu impfen.

Es geht wohl eher um die gewohnte Stimmungsmache gegen die Pandemie-Maßnahmen.

Sorry, ich schon wieder!

"Beispielsweise wird gerade darüber diskutiert, ob es notwendig ist, Genesene vollumfänglich zu impfen."
Absolut richtig.

Mein Bruder war im Frühjahr 2020 mit Corona infiziert.
Knapp 3 Wochen Quarantäne u keine Nachwirkungen - bisher.
Immunität???

Er & Familie leben in RH-PF, bei Bingen.
Er arbeitet bei OPEL in Rüsselsheim - Hessen.
Herr Lenz, keine Behörde fühlte sich dazu veranlasst, zuständig, ihm diese Infektion, (häusliche) Quarantäne zu bestätigen!
Nach etlichen Telefonaten, Nachfragen, zusammen mit seinem Hausarzt, gab er auf.
Er ist jetzt im Impfungs-Programm bei OPEL.
["Bernd, das ist nur noch bescheuert!"]

Ja, ich bin ein Verfechter unseres Förderalismus - jedoch hat alles seine Grenzen!
- (fast alles) -
Das war und ist das pure Chaos, nicht wahr?

Herr Lenz, nach dem "heißen" Propaganda-/Populismus-Sommer werden WIR eine neue Regierung haben!

Die Königin ist tot - es lebe ... ???

"und immer immer wieder geht die Sonne auf"
Udo Jürgens - KLASSE!

sagt ja aus, dass wir eine hohe Immunität und Kreuzimmunität haben. ( also auch bei Leuten, die andere Corona-Kontakte hatten, nicht Covid-19 ) Also warum Genesene noch impfen?

Rob Schuberth | Mo, 5. Juli 2021 - 15:57

Ja, unfassbar was da laufen soll.

Es ist wie immer.

Finanzielle Int. werden über die der Gesundheit gestellt.

Es geht doch bei einer Olympiade, einer WM/EM etc. heute, außer sicher einigen Sportlern, doch primär ums Geldscheffeln.

Und die Verantwortung dafür tragen die Spitzen der diversen Verbände u. ä.

Würde ich alles mal kräftig ausdünnen.

Ich werde mir nichts von dieser Olympiade ansehen.
Mein stiller Protest.

Tomas Poth | Mo, 5. Juli 2021 - 16:34

So, so, Experten, oder vielleicht Alarmisten?

Tonicek Schwamberger | Mo, 5. Juli 2021 - 17:44

. . . ich schließe mich Ihren Worten vollinhaltlich an:

" Ich werde mir nichts von dieser Olympiade ansehen.
Mein stiller Protest. "

Dieter Schimanek | Di, 6. Juli 2021 - 16:49

...mit Geimpften, Getesteten und Genesenen.
Das Virus ist nun mal da und es bleibt auch da, samt Mutationen. Weitere 100 Jahre Lockdown für alle die das brauchen, es sei ihnen gegönnt!