Datenschutzerklärung der Res Publica Verlags GmbH

Grundlage eines effektiven Datenschutzes ist die umfassende Information über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten („Datenverarbeitung“). Daher möchten wir Sie informieren, 

  • Wann bzw. bei welchen Aktionen wir Daten verarbeiten
  • Welche Daten wir aus welchen Gründen verarbeiten
  • Wer Daten erhält
  • Welche Rechte Sie wegen der Datenverarbeitung durch uns haben.

Diese Datenschutzerklärung regelt nur die Nutzung personenbezogener Daten auf unserer Website www.cicero.de inklusive der Unterseiten (nachfolgend: „Website“). Wenn Sie unsere Website über einen Link verlassen oder unsere Präsenz auf einer Social-Media-Plattform besuchen, verlassen Sie auch den Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung. 
Die Übertragung von Informationen zu oder von dieser Website wird mit einer TLS-Verschlüsselung abgesichert.
Diese Datenschutzerklärung können Sie dauerhaft und jederzeit unter der Adresse https://www.cicero.de/datenschutz abrufen, ausdrucken oder herunterladen.

I. Datenverarbeitende Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Rahmen dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:
Res Publica Verlags GmbH
Fasanenstraße 7-8
10623 Berlin
E-Mail: verlag@respublicaverlag.com
Telefon: +49 (0)30 981 941-100
Wir haben zudem einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter: datenschutz@respublicaverlag.com

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung der Website macht die Verarbeitung verschiedener Informationen erforderlich. Darüber hinaus richtet sich der Umfang der Datenverarbeitung nach Ihrer Nutzung der Funktionalitäten der Website, beispielsweise wenn Sie über das Kontaktformular mit uns kommunizieren oder in die Verarbeitung von Daten einwilligen. 
Sie sind beim reinen Website-Besuch nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Soweit die Bereitstellung dieser Daten aber technisch zwingend mit dem Aufruf unserer Seite verbunden ist, führt eine Weigerung dazu, dass Sie unsere Website nicht betreten und nutzen können. 
Wenn Sie mit uns über die Website einen Vertrag schließen, können Sie daraus oder aufgrund einer rechtlichen Vorgabe zur Angabe personenbezogener Daten verpflichtet sein, insbesondere soweit dies zur Erfüllung Ihrer eigenen vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Insofern können Sie sich bei Nichtangabe bußgeld- oder schadensersatzpflichtig machen. Soweit die Angabe Ihrer Daten zur Erfüllung unserer Pflichten erforderlich ist, besteht eine Obliegenheit Ihrerseits. Eine Weigerung kann den Verlust Ihres Leistungsanspruchs sowie ebenfalls Schadensersatzansprüche unsererseits nach sich ziehen.]
Als Besucher unserer Websites unterliegen Sie keiner automatisierten Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten werden nachfolgend dargestellt. 
 

Verarbeitungsgrund

Rechtsgrundlage in der DSGVO

Erläuterung

Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen 

Art. 6 Abs. 1 b)

Eine Verarbeitung erfolgt nur in dem Umfang, der für die Wahrnehmung und Erfüllung der Rechte und Pflichten aus dem Vertrag erforderlich ist. Soweit nicht ausdrücklich anders dargestellt, erfolgt die Datenverarbeitung durch uns nur in diesem Umfang.

Berechtigtes Interesse

Art. 6 Abs. 1 f) 

Eine Verarbeitung erfolgt, soweit wir ein berechtigtes Interesse haben und keine entgegenstehenden überwiegenden Interessen des Betroffenen ersichtlich sind. Das konkrete Interesse wird in dieser Datenschutzerklärung im Rahmen der Verarbeitungsdarstellung erläutert.

Einwilligung

Art. 6 Abs. 1 a)

Eine Verarbeitung erfolgt, soweit Sie hierzu ausdrücklich der Art und dem Umfang der Datenverarbeitung zugestimmt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die bis zu diesem Zeitpunkt erfolgte Verarbeitung wird davon aber nicht betroffen.

Rechtliche Pflicht

Art. 6 Abs. 1 c)

Eine Verarbeitung erfolgt, soweit dies zur Erfüllung deutscher oder europäischer gesetzlicher Pflichten erforderlich ist.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald die Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung entfällt. Teilweise können Rechtsgrundlagen aber auch parallel bestehen bzw. kann mit Wegfall einer Rechtsgrundlage eine neue eingreifen, wie beispielsweise die Pflicht, bestimmte Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht zu speichern. 

III. Datenverarbeitung für Bereitstellung der Website

Damit wir Ihnen die Website anzeigen können, ist es erforderlich, bestimmte Informationen zu verarbeiten. Dies erfolgt bereits, wenn Sie unsere Website aufrufen. Zudem bieten wir auf unserer Website verschiedene Funktionalitäten an, die eine weitergehende Datenverarbeitung erforderlich machen. 

1. Log Files

Beim Aufruf unserer Website sendet Ihr Browser verschiedene Informationen an unseren Server, sog. Server-Protokolldateien (Log-Files). Diese benötigen wir zum Aufbau und Erhalt der Verbindung. Daneben werden die folgenden Daten erhoben:

  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes 
  • Betriebssystem/Version
  • Verwendeter Browser/Version
  • Abruf erfolgreich/nicht erfolgreich
  • Referer (Quelle, von welcher Sie auf die Seite gelangten)

Wir speichern diese Daten in sog. Server-Protokolldateien (Log-Files). Eine Zusammenführung dieser Daten mit weiteren Daten über Sie erfolgt nicht. Die Speicherung der Log-Files dient dem berechtigten Interesse der Bereitstellung und Verbesserung unserer Website sowie der Verhinderung derer missbräuchlicher Nutzung. Gespeicherte Logfiles werden spätestens nach Ablauf von 3 Monaten gelöscht, es sei denn eine längere Speicherung ist erforderlich, um beispielsweise einen Angriff auf unsere Website abzuwehren oder aufzuklären.

IV. Cookies

Wir setzen auf unserer Website für verschiedene Zwecke Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei mit Informationen, die durch Ihren Browser übermittelt und auf Ihrem Rechner gespeichert wird. Diese Cookies beinhalten keine persönlichen Daten. Sie können die Verwendung von Cookies auch in Ihrem Browser steuern und Cookies selbst jederzeit löschen. Sofern die nachfolgend genannten Cookies über eine eigene Möglichkeit verfügen, sie zu löschen oder zu blockieren ist diese in der jeweiligen Beschreibung dargestellt. Cookies können erforderlich für die Verbindungsherstellung bzw. die Verbesserung der Nutzung der Website sein. 
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
Der Einsatz technisch notwendiger Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung unserer Website. Technisch erforderliche Cookies werden in der Regel beim Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies), in anderen Fällen erst nach einiger Zeit (Persistent-Cookies). Die Speicherdauer von Persistent Cookies wird vom Anbieter bestimmt und kann von Ihnen beispielsweise in Ihrem Browser eingesehen werden.

1. Technisch bedingte Cookies
 

Technisch bedingte Cookies dienen dazu, Ihnen zusätzliche Funktionalitäten oder eine komfortablere Nutzung der Website zu ermöglichen, bspw. durch Speicherung ihrer Länder- oder Spracheinstellung. Auch die technisch bedingten Cookies werden in der Regel beim Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies), in anderen Fällen aber erst nach längerer Zeit (Persistent-Cookies). Die Speicherdauer kann in Ihrem Browser eingesehen werden. Die Rechtsgrundlage für die Verwendung technisch bedingter Cookies ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Zur Verwaltung Ihrer Einwilligung setzen wir eine Consent Management Platform ein (CMP). Über die CMP können Sie Ihre Einwilligung zu bestimmten Datenverarbeitungsprozessen erteilen und bereits abgegebene Einwilligungen widerrufen. Dort finden Sie auch Hinweise zu den Zwecken, Anbietern, eingesetzten Technologien, gespeicherten Daten und der Speicherdauer einzelner Cookies.
Außerdem unterstützt die CMP uns dabei, den Nachweis über Ihre Erklärungen erbringen zu können. Hierzu werden Protokolldaten zu Ihren Erklärungen verarbeitet. Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um erteilte Einwilligungen nachweisen zu können. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO i.V.m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO.

1.1. Vimeo

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, werden Ihnen Inhalte von Vimeo angezeigt. Vimeo ist ein Dienst der Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. 
Bei Aufruf der mit einem Vimeo-Plugin versehenen Internetseiten, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben werden, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten die betroffene Person besucht hat. Ist die betroffene Person dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information dem persönlichen Benutzerkonto der betroffenen Person zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls dem Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet. Diese  Zuordnung kann die betroffene Person verhindern, indem sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmeldet und die entsprechenden Cookies von Vimeo löscht. 
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre betroffener Personen finden sich in den Datenschutzhinweisen von Vimeo unter https://vimeo.com/privacy. Vimeo verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Hierfür haben wir mit Vimeo die Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

1.2. YouTube

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, werden Ihnen Inhalte von YouTube angezeigt. YouTube ist ein Dienst der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die Inhalte sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Durch das Aktivieren und Abspielen der Videos erhält YouTube Ihre IP-Adresse sowie die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. 
Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Google Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Hierfür haben wir mit Google die Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

2. Tracking zur Nutzungsanalyse

Von uns eingesetzte Websiteanalysedienste werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO genutzt. Diese Dienste stellen eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website und Marketingmaßnahmen sicher. Außerdem werden diese Dienste eingesetzt, um die Nutzung der Website (z.B. Anzahl der Aufrufe durch unterschiedliche Nutzer) statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der genannten Vorschriften anzusehen.
Die Datenverarbeitung zur Nutzungsanalyse erfolgt während Ihres Besuchs unserer Website und nur bis zu dem Zeitpunkt Ihres wirksamen Widerspruchs.

2.1. Google (Universal) Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, ("Google"). Google erhebt dafür über ein Cookie Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) in den USA, und speichert diese Informationen. Wir setzen Google Analytics allerdings ausschließlich mit einer Anonymisierungsfunktion ein, bei der die IP-Adresse vor Übermittlung von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Google analysiert die erhobenen Informationen und übermittelt uns Reports über die Nutzungsaktivitäten auf unserer Website und erbringt hierzu weitere Dienstleistungen uns gegenüber. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 
Sie können neben der Blockade sämtlicher Cookies durch Ihren Browser die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: 
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 
Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain; löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren
Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:
https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=d. 

2.2. Das Skalierbare Zentrale Messverfahren der INFOnline GmbH

Unsere Website nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. 
Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden. 
Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen: 

  • IP-Adresse: Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen. 
  • Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de", ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt. 

Das Messverfahren ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt: 

  • Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden. 
  • Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp. 

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert. 
Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben: 

  • Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/) 
  • Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/) 
  • Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/) 

3. Marketing-Cookies

Marketing-Cookies dienen dazu, den Erfolg und die Treffgenauigkeit unserer Werbung zu erhöhen. Hierzu sammeln wir Informationen, ob unsere Werbung funktioniert, welche Benutzer über ein von uns geschaltetes Werbemittel auf unsere Website kommen usw. 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre erteilte Cookie-Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie können die Speicherung der Cookies unterbinden. Zusätzlich zur Möglichkeit, diese in den Einstellungen Ihrer Browser-Software zu verhindern, bieten die einzelnen Cookies meist eine eigene Möglichkeit, sie zu blocken bzw. zu deaktivieren. Dies ist dann nachfolgend jeweils so dargestellt.

3.1. Vermarktung von Werbemittelplätzen

Die Vermarktung der Werbemittelplätze auf unserer Webseite wird durch die Urban Media GmbH, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin, in unserem Auftrag und nach unserer Weisung durchgeführt. Urban Media setzt dafür als Subauftragsverarbeiter die iq digital media marketing gmbh, Toulouser Allee 27, D-40211 Düsseldorf, ein.
Bitte informieren Sie sich in der Datenschutzerklärung (https://www.iqdigital.de/service/datenschutz-nach-tcf/) von iq digital über die durch iq digital eingesetzten Partner und Toolanbieter und die jeweiligen Datenverarbeitungen. In der Datenschutzerklärung von iq digital finden Sie etwa Informationen über die Empfänger von Daten, Löschfristen, Erlaubnistatbestände und detaillierte Angaben über die genaueren Zwecke der Datenverarbeitung durch jeden einzelnen Partner und Toolanbieter.
Der Einsatz von Cookies zu Vermarktung der Werbemittelplätzen erfolgt auf unserer Website nur mit Ihrer widerruflichen Einwilligung auf Grundlage des § 15 Abs. 3 TMG und soweit hierbei auch personenbezogene Daten verarbeitet werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Hier können Sie Ihre Datenschutz-Einstellungen verwalten.

3.2. Facebook Custom Audience

Wir setzen auf unserer Website sogenannte Facebook-Pixel ein. Dabei handelt es sich um die Funktion eines Webanalysedienstes von Facebook. Facebook-Pixel sind nicht sichtbare Grafikdateien, die in unsere Website eingebaut sind. Wenn Sie unsere Website besuchen, werden Informationen aus dem Pixel in Ihrem Browser gespeichert. Wir können hierdurch nachvollziehen, welche unserer Unterseiten Sie aufgerufen haben. Wir teilen diese Informationen mit Facebook, um einerseits unsere dortigen Werbeanzeigen besser auf Ihre tatsächlichen Interessen abzustimmen und andererseits die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen bei Facebook analysieren. Je nach Ihrer Nutzung unserer Website werden Sie bei Facebook bestimmten Interessentengruppen sog. Custom Audiences zugeordnet. Die durch Cookies erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Facebook in den USA übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen zur Datenerfassung durch Facebook-Trackingpixel finden Sie hier:
https://de-de.facebook.com/about/privacy/  
oder 
hier https://business.facebook.com/pixels/tos/. 
Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge von Facebook. Facebook nutzt die Daten für Zwecke der Werbung, Marktforschung und zur Optimierung von Angeboten. Diesbezüglich gelten die Datenschutzbedingungen von Facebook. Wir weisen darauf hin, dass der Einsatz eines solchen Tracking-Verfahrens die Identifizierung von Nutzern über zahlreiche Websites ermöglicht. Sie können diese Funktion in den Einstellungen Ihres Facebook-Accounts für alle verwendeten Endgeräte abstellen: 
https://www.facebook.com/settings?tab=ads. 
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Facebook.
Unabhängig davon können Sie dem Einsatz solcher Cookies ganz allgemein über verschiedene Drittseiten widersprechen, z.B.: 

  • Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) 
  • aboutads:(http://www.aboutads.info/choices) 
  • Youronlinechoices :(http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/)

3.3. Google AdSense

Unsere Website nutzt Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. Google AdSense verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch sogenannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieses Angebots ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse der Nutzer) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weitergegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.
Nutzer können die Installation der Cookies von Google AdSense auf verschiedene Weise verhindern:


a)    durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software;
b)    durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google;
c)    durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind;
d)    durch dauerhafte Deaktivierung durch ein Browser-Plug-in.


Die Einstellungen unter b) und c) werden gelöscht, wenn Cookies in den Browsereinstellungen gelöscht werden.
Nähere Informationen zu Datenschutz und Cookies für Werbung bei Google AdSense sind in der Datenschutzerklärung von Google, insbesondere unter folgendem Link zu finden:
http://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads

V. Bestellungen im Onlineshop/Abonnements

Sie können über unsere Website kostenpflichtige Dienste in Anspruch nehmen (Abonnements, Cicero+). Dabei werden folgende Daten abgefragt:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Bezahldaten

Die Angaben sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Alle weiteren Daten, die Sie uns im Rahmen der Anfrage übermitteln, auch über das Freitextfeld, erfolgen freiwillig. 
Wir verarbeiten Ihre Daten zum Abschluss, der Durchführung oder die Beendigung des Vertragsverhältnisses oder vorvertraglicher Maßnahmen.
Zu diesem Zweck geben wir Ihre Daten ggf. an Auftragsverarbeiter, z.B. Dienstleister für die Erbringung digitaler Inhalte, Vertriebsdienstleister und Logistikunternehmen. Diese werden ausschließlich auf der Grundlage einer Vereinbarung zu Auftragsvereinbarung nach Maßgabe von Art. 28 Abs. 3 DSGVO einbezogen. 
Je nach ausgewählter Zahlungsart (z.B. PayPal oder Kreditkarte), leiten wir Sie nach Abschluss der Bestellung zu dem entsprechenden Zahlungsdienstleisterweiter. Dort können Sie nach Eingabe Ihrer Daten die Zahlung über den Dienstleister beauftragen. 
Die Daten werden gelöscht, sofern diese zur Abwicklung/Durchführung des Vertragsverhältnisses nicht mehr erforderlich sind. Sie werden in der Regel nach Ablauf gesetzlicher oder vertraglicher Gewährleistungs- oder Garantierechte gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.
 
VI.    Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Dabei werden die folgenden, von Ihnen in der Anmeldemaske eingetragenen, die für die Anmeldung technisch notwendigen sowie die zum rechtlichen Nachweis des Anmeldeprozesses notwendigen Daten übermittelt:

  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anmeldung

Die Newsletter enthalten zudem sogenannte Zählpixel. Dabei handelt es sich um Dateien, die beim Öffnen des Newsletters vom Server abgerufen werden und technische Informationen zum Browser oder Ihrem verwendeten Endgerät erheben. Weiter können wir erkennen, ob und wann E-Mails geöffnet worden und enthaltene Links angeklickt worden sind. 
Für die Newsletteranmeldung verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Dabei wird nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse versendet, die einen Bestätigungslink zum Erhalt des Newsletters enthält. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. 
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung in den Empfang des Newsletters.
Wir informieren Interessenten in regelmäßigen Abständen per Newsletter über aktuelle Angebote. Die zu diesem Zwecke von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Zustellung des Newsletters an Sie verarbeitet. Die für die Anmeldung erforderlichen weiteren Daten erheben wir deswegen, um einen Missbrauch des Newsletter-Angebotes und insbesondere Ihrer E-Mail-Adresse zu verhindern. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt zur Beweissicherung. Die statistische Auswertung der Newsletter-E-Mails erfolgt zu Zwecken der Inhaltsoptimierung der Newsletter.
Ihre Newsletter-Daten werden solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters genutzt wird. Die Daten werden gelöscht, sofern Sie nicht mehr erforderlich sind. Sie werden in der Regel nach 7 Tagen anonymisiert, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen oder eine längere Speicherung erforderlich ist, um beispielsweise das Anmeldeverfahren zu protokollieren. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. Online-Benutzerkonto, Bestellungen im Online-Shop) bleiben hiervon unberührt.
Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters und damit zur Verwendung des damit verbundenen Einsatzes von Zählpixeln jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann durch den sich in jedem Newsletter vorhanden Link oder durch eine Nachricht an datenschutz@respublicaverlag.com erfolgen. 
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Newsletterversands, erfolgt auch durch Auftragsverarbeiter. Diese werden ausschließlich auf der Grundlage einer Vereinbarung zu Auftragsvereinbarung nach Maßgabe von Art. 28 Abs. 3 DSGVO einbezogen.

VII. Soziale Netzwerke

Wir betreiben eigene Präsenzen in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und Twitter. Diese Netzwerke verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Beispiel, um Ihren Interessen entsprechende Nutzungsprofile zu erstellen. Zu diesem Zweck können Cookies aus Ihrem Gerät gespeichert werden. Genauere Informationen zur Datenverarbeitung durch die einzelnen Netzwerke finden Sie in den jeweiligen Datenschutzinformationen sowie ggf. in den Cookie-Richtlinien der Netzwerke:
https://www.facebook.com/about/privacy/  
https://help.instagram.com/519522125107875  
https://twitter.com/de/privacy 
Diese Datenschutzinformationen enthalten zudem Informationen über die Art und den Umfang der Datenverarbeitung durch die jeweiligen Netzwerke sowie über die Möglichkeiten, Ihre Betroffenenrechte (Recht auf Auskunft, Bestätigung, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde) geltend zu machen.
Welche Benutzerdaten die sozialen Netzwerke sammeln, ist und nicht bekannt. Wir erhalten keinen vollständigen Zugriff auf die gesammelten Benutzerdaten oder Benutzerprofile. Wir können nur auf öffentliche Profilinformationen zugreifen. Welche Informationen Sie als öffentlich zugänglich machen, kann über Ihre Kontoeinstellungen angepasst werden.
Sofern vorhanden, verwenden wir Benutzerdaten der Chat-Funktionen, um Ihre Fragen zu beantworten. Die gesammelten Kunden-Daten werden zur Kontaktaufnahme mit dem Benutzer verwendet, um die gewünschten Informationen und Angebote bereitzustellen.
Wir erhalten von den sozialen Netzwerken ggf. anonyme Statistiken aufgrund des berechtigten Interesses an der Nutzung unserer Seite wie z. B.
Follower: Anzahl der Personen, die uns folgen - einschließlich Wachstum und Entwicklung über einen definierten Zeitraum.
Reichweite: Anzahl der Personen, die einen bestimmten Beitrag sehen. Anzahl der Interaktionen auf einem Beitrag. So können Sie beispielsweise ableiten, welche Inhalte in der Community besser sind als andere.
Leistung der Werbung: Wie viele Personen haben eine Anzeige oder einen Artikel gesehen und damit interagiert?
Demographie: Durchschnittsalter der Besucher, Geschlecht, Wohnort, Sprache, Branche.
Diese Statistiken werden verwendet, um unseren Online-Inhalt ständig zu verbessern und besser auf die Interessen unserer Benutzer einzugehen. Wir können die statistischen Daten nicht mit den Profilen unserer Fans oder einzelner Benutzer verknüpfen. Sie können Ihre Konto-Einstellungen in den sozialen Netzwerken verwenden, um zu entscheiden, in welcher Form Sie gezielte Werbung anzeigen möchten.
Besondere Hinweise zu Facebook und Instagram 
Für den Betrieb der Facebook-Fanpage und unserer Instagram-Seite sind wir gemeinsam mit Facebook datenschutzrechtlich verantwortlich. In Europa ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland verantwortliche Stelle. Die gemeinsame Verantwortlichkeit ist in der Facebook Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen von Facebook geregelt https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Seiten-Insights-Daten finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data. 
Eine Datenverarbeitung außerhalb von Europa durch die Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA ist unter Umständen möglich.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Fanpage sind die berechtigten Interessen von uns und Facebook gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO an Werbung, Empfehlungen und Messungen sowie daran, Interessenten einen Informations- und Kommunikationskanal anzubieten. Der Datenverarbeitung können Sie jederzeit widersprechen. Bitte wenden Sie sich dafür an Facebook. Informationen dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/. In Ihren Browsereinstellungen können Sie zudem jederzeit selbst die Speicherung von Cookies verhindern oder vorhandene Cookies löschen.
 
VIII.    Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z.B. per Anruf, Post oder E-Mail) werden die von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens und zur Beantwortung Ihrer Frage verarbeitet. 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung und Vertragsanbahnung).
Ihre Daten werden nach der Bearbeitung Ihres Anliegens und der Beantwortung der Fragen gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. Bestellungen im Onlineshop) bleiben hiervon unberührt.
Wenn Sie mit uns per E-Mail kommunizieren, ist ein Zugriff Dritter nicht auszuschließen. Bei vertraulichen Informationen empfehlen wir daher den Postweg oder eine verschlüsselte E-Mail-Kommunikation (PGP). Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie mit uns per E-Mail verschlüsselt korrespondieren wollen, damit wir Ihnen Informationen zu den diesbezüglichen Adressen und öffentlichen Schlüsseln geben können.

IX.    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder unserem berechtigten Interesses basiert, haben Sie jederzeit das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen oder Ihre erteilte Einwilligung zu widerrufen. Ihr Widerspruch bzw. Widerruf hat lediglich Wirkung für die Zukunft. Sofern die eingesetzten Analyse-Cookies und/oder -dienste eigene technische Möglichkeiten zum Deaktivieren bieten, ist dies dort jeweils dargestellt. Eine zentrale Möglichkeit zum Abwählen von Tracking-Diensten finden Sie unter http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.
Sie können sich jederzeit zur Ausübung Ihres Widerspruchs- oder Widerrufsrechts an service@cicero.de wenden. Wenn Sie einer Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses widersprechen, dürfen wir die Verarbeitung dennoch fortführen, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen.

X.    Betroffenenrechte

Werden auf Ihre Person bezogene Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne von Art. 4 Abs. 1 DSGVO. Als Betroffenem stehen Ihnen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten die nachfolgenden Rechte zu. Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich unter den oben angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.
Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Dies umfasst die in Art. 15 DSGVO dargestellten Pflichtinformationen. 
Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung falscher sowie die Vervollständigung unrichtiger personenbezogener Daten.
Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe eingreift, insbesondere, wenn keine Rechtsgrundlage mehr für die Verarbeitung vorliegt.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 18 DSGVO genannten Gründe eingreift, insbesondere auf Ihren Wunsch hin statt einer Löschung der Daten. 
Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
Sie haben das Recht, alle bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format herauszuverlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.
Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO
Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

XI.    Empfänger von Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Website, erfolgt zum Teil auch durch Auftragsverarbeiter, z. B. das Hosting der Website, der Einsatz von Analysetools und Newsletterversand. Diese werden ausschließlich auf der Grundlage einer Vereinbarung zu Auftragsvereinbarung nach Maßgabe von Art. 28 Abs. 3 DSGVO einbezogen. 

XII.    Datenübermittlung in Drittländer

Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen im Rahmen der Website erheben, werden grundsätzlich nicht in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes übermittelt. 
Beim Einsatz von Google Analytics, Facebook Custom Audience, Vimeo und YouTube kann es zu einer Datenübertragung in die USA kommen. Die Übermittlung in Drittländer erfolgt auf Grundlage der Standardvertragsklauseln.

Stand: September 2021