Hubert Zitt ist Dozent für Informatik und Systemtechnik an der Hochschule Kaiserslautern / Bernd Hartung

Hubert Zitt - Der Weltenreisende

Hubert Zitt, Dozent und Ingenieur für Elektrotechnik, unterzieht die Technik aus „Star Trek“ und „Star Wars“ einem Realitätscheck. Vier solcher Vorträge waren geplant, mittlerweile sind es über 400. Seine Auftritte sind Kult geworden.

Autoreninfo

Björn Eenboom ist Filmkritiker, Journalist und Autor und lebt im Rhein-Main-Gebiet.

So erreichen Sie Björn Eenboom:

Dieser Mann weiß Science von Fiction zu trennen. Der promovierte Ingenieur für Elektrotechnik Hubert Zitt kennt die Welten aus „Star Trek“ und „Star Wars“ wie kaum ein anderer. Tagsüber befasst sich der 59-jährige Dozent an der Hochschule Kaiserslautern in Zweibrücken mit Informatik und Systemtechnik. Abends hebt Zitt als Vortragsredner ab in die unendlichen Weiten futuristischer TV- und Kino-Erzählungen.

Im Planetarium in Mannheim, wo sonst Astrophysiker wie Nobelpreisträger Reinhard Genzel über schwarze Löcher referieren, sorgt Zitt mit seinem aktuellen Programm über die mysteriöse Macht der Jedi-Ritter in „Star Wars“ für ein volles Haus. Aus der Nachmittagsvorstellung entsteigt er einem Meer aus bunten Lichtschwertern, die die Kinder ihm zum Abschied entgegenstrecken. „Ist das nicht cool?“, fragt Zitt und isst erst einmal eine Banane, um sich für den Abendvortrag zu stärken. 

Cicero Plus weiterlesen

  • i
    Alle Artikel und das E-Paper lesen
    • 4 Wochen gratis
    • danach 9,80 €
    • E-Paper, App
    • alle Plus-Inhalte
    • mtl. kündbar