Autoreninfo

Ursula Weidenfeld arbeitet als freie Wirtschafts­journalistin in Berlin. Die Wirtschafts­historikerin hat vorher in leitenden Funktionen beim Berliner Tagesspiegel, bei dem Wirtschaftsmagazin Impulse, bei der Financial Times Deutschland und bei der Wirtschaftswoche gearbeitet. In ihrem Buch „Regierung ohne Volk“ schreibt sie über die Verfallserscheinungen der deutschen Demokratie, das schwache Parlament und die Rolle der Bundeskanzlerin. Das Buch erscheint im April bei Rowohlt Berlin

So erreichen Sie Ursula Weidenfeld:

„Cicero“ im März

Die Kampfmaschinen – Wie Google & Co. die Demokratie gefährden

cicero-maerz-kampfmaschinen