Küchenkabinett mit Christoph Minhoff Christoph Ploß Jens Teutrine
Küchenkabinett am 03. Dezember 2021: Christoph Minhoff im Gepräch mit Christoph Ploß und Jens Teutrine

Gerechtigkeit, Konservatismus und Freiheit - „Küchenkabinett“ mit Christoph Ploß und Jens Teutrine

Nach der Bundestagswahl ist das Parlament deutlich jünger – die beiden Abgeordneten Christoph Ploß (CDU) und Jens Teutrine (FDP) stehen beispielhaft dafür. In der neuen Folge des „Küchenkabinetts“ diskutieren sie mit Christoph Minhoff über Generationengerechtigkeit, „modernen“ Konservatismus und einen Freiheitsbegriff, der aber auch gesellschaftliche Verantwortung beinhaltet.

Christoph Minhoff, Christoph Ploß (CDU) und Jens Teutrine (FDP) im Gespräch

Michael Kohlhaas | Fr, 3. Dezember 2021 - 21:30

-- den ersten Klopper hat sich die Praktikantin aus dem zukünftigen Außenamt eines der wichtigsten Länder Europas, wenn nicht der ganzen Welt schon geleistet..

Diesmal hat sie noch Glück; der große Sergei hat ihr nachsichtig Bescheid gegeben; und nur 'gegenseitigen Respekt' angemahnt..

Olaf, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende, sie soll dringend mit Cem tauschen, bevor nur noch Scherben in der Küche übrig bleiben...

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Liebe Leserinnen und Leser,
wir freuen uns über jeden Kommentar und wünschen uns eine konstruktive Debatte. Beleidigende, unsachliche oder obszöne Beiträge werden deshalb gelöscht. Ebenfalls gelöscht werden ad-hominem-Kommentare, die lediglich zum Ziel haben, andere Foristen zu diskreditieren. Auch anonyme Kommentare werden bei uns nicht veröffentlicht. Wir bitten deshalb um Angabe des vollen Namens. Darüber hinaus behalten wir uns eine Auswahl der Kommentare auf unserer Seite vor. Generell gilt: Pro Artikel ist pro Nutzer ein Kommentar und eine Replik auf einen anderen Leserkommentar erlaubt. Kommentare, die Links zu zweifelhaften Webseiten enthalten, werden nicht veröffentlicht. Um die Freischaltung kümmert sich die Onlineredaktion von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr. Am Wochenende werden Forumsbeiträge nur eingeschränkt veröffentlicht. Nach zwei Tagen wird die Debatte geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.