Anstand und Abstand - Haben wir trotz Corona das Gefühl für Distanz verloren?

Die Menschen können keinen Abstand wahren - Corona hat daran nicht viel geändert. Sind wir noch jenes Wesen auf zwei Beinen oder schon der kleine gleitende Punkt auf Google Maps?

en-passant-leben-digitales-labyrinth-corona-pandemie-kontaktverbot-abstand
War was? In Einkaufsstraßen ist es seit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen wieder belebt / dpa

Autoreninfo

Sophie Dannenberg, geboren 1971, ist Schriftstellerin und lebt in Berlin. Ihr Debütroman „Das bleiche Herz der Revolution“ setzt sich kritisch mit den 68ern auseinander. Zuletzt erschien ihr Buch „Teufelsberg“

So erreichen Sie Sophie Dannenberg:

Seit einigen Jahren latschen mir ständig Leute planlos vor die Füße oder rempeln mich an. Und wenn ich etwas sage, erstaunt, weil sich der Rempler nicht entschuldigt, ernte ich leere Blicke. ­Covid-19 hat daran nicht so viel geändert. Ich habe den Eindruck, dass viele nicht mehr wissen, was Distanz überhaupt ist, also erst recht nicht, wie man sie einhält. Mein Supermarkt zum Beispiel hat seit dem Shutdown einen Türsteher engagiert, der aufpassen soll, dass sich die Kunden nicht auf die Pelle rücken. Man kommt aber nicht an ihm vorbei, ohne den gebotenen Mindestabstand deutlich zu unterschreiten. 

Oder wenn ich draußen vor dem kleinen Gemüseladen warte, bis ich dran bin – dann scheren andere Kunden vor mir ein. Sie denken einfach nicht nach, warum ich da stehe. Und neulich sah ich einen sehr alten Mann spazieren gehen, und ein Jogger hechelte dicht an ihm vorbei. Dann noch einer. Und noch einer. Keiner kam auf die Idee, eine kleine Kurve zu laufen. 

Angebot auswählen und weiterlesen

  • Tagespass
    i
    • 24-Stunden-Zugriff auf alle Inhalte
    3,90 €
  • Monatsabo
    i
    Unsere Empfehlung
    • 4 Wochen gratis
    • danach 9,80 €
    • E-Paper, App
    • alle Plus-Inhalte
    • jederzeit kündbar
     
    0,00 €
  • 3-Monatsaktion
    i
    • 3 Monate lesen, 2 zahlen für 19,60 €
    • danach 9,80 pro Monat, jederzeit kündbar
    • E-Paper
    • alle Plus-Inhalte 
    19,60 €