Cicero beim VIP-Velo - Jahresrückblick 2020

Vom ersten Corona-Fall in Deutschland im Januar bis zur ersten Impfung im Dezember. In einem Jahresrückblick bei der Berliner Talkshow „VIP-Velo“ spricht Cicero-Redakteur Bastian Brauns über die politischen Ereignisse aus 2020. Und da gab es weit mehr als nur Pandemie.

Autoreninfo

Hier finden Sie Nachrichten und Berichte der Print- und Onlineredaktion zu außergewöhnlichen Ereignissen.

So erreichen Sie Cicero-Redaktion:

Cicero im Februar

Bastian Brauns beim Jahresrückblick 2020

Chris Doemges | Mi, 30. Dezember 2020 - 15:05

Was sind unsere guten Vorsätze zum neuen Jahr 2021? Glaube, Liebe, Hoffnung, Solidarität etc pp.? Mit Sicherheit! Vor allen Dingen sollten wir uns jenen autistischen Lebensstil des vergangenen Jahres schleunigst wieder abgewöhnen. Vor allem die Jugend lechzt danach. Jetzt, da ein Impfstoff gegen Corona gefunden, sollte man auch schnellstmöglich die erwünschte (ominöse) "Herdenimmunität" erreichen, die Lossagung von der Pandemie. Es war nicht alles schlecht, was früher einmal gut war. Nähe lässt sich nicht erzwingen; und fehlende Nähe kann krank machen. Kehren wir also zurück zu einem "normalen" Leben, in welchem nicht jede Umarmung Ermittlungen des Ordnungsamtes nach sich zieht. Bleiben wir trotzdem distanziert, um dem Virus nicht erneut Vorschub zu geben. Lassen wir uns impfen! Das sind gute Losungen fürs neue Jahr 2021.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Liebe Leserinnen und Leser,
wir freuen uns über jeden Kommentar und wünschen uns eine konstruktive Debatte. Beleidigende, unsachliche oder obszöne Beiträge werden deshalb gelöscht. Ebenfalls gelöscht werden ad-hominem-Kommentare, die lediglich zum Ziel haben, andere Foristen zu diskreditieren. Auch anonyme Kommentare werden bei uns nicht veröffentlicht. Wir bitten deshalb um Angabe des vollen Namens. Darüber hinaus behalten wir uns eine Auswahl der Kommentare auf unserer Seite vor. Generell gilt: Pro Artikel ist pro Nutzer ein Kommentar und eine Replik auf einen anderen Leserkommentar erlaubt. Kommentare, die Links zu zweifelhaften Webseiten enthalten, werden nicht veröffentlicht. Um die Freischaltung kümmert sich die Onlineredaktion von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr. Am Wochenende werden Forumsbeiträge nur eingeschränkt veröffentlicht. Nach zwei Tagen wird die Debatte geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis.